Chronik

Da die alte Schule in St. Johann auf Grund der wachsenden Schülerzahlen aus allen Nähten platzte, wurde auf dem Judendorfer Feld eine neue größere Schule errichtet.

  • Am 11. 12. 1972 wurde sie unter Bürgermeister Ing. Josef Resch feierlich eröffnet.
    VD Franz Limpl leitete die Schule.
  • Im September 1978 war der Spatenstich für einen Gymnastiksaal, der am 15.11.1980 seiner Bestimmung übergeben wurde.
  • Im April 1985 übernahm VD Sigrid Draxl die Schulleitung.
  • Im Schuljahr 1986/87 wurde die „5-Tage-Woche“ eingeführt.
  • Im April 1993 wurde die Schulpartnerschaft mit Tarcento gegründet.
  • Im Jänner 1997 wurde VD Hildegard Karlhofer mit der Schulleitung betraut.
  • Am 06.03.1986 fand die Feier zum 25. Jubiläum unserer Schule statt.
  • Im Schuljahr 1999/2000 wurde die Nachmittagsbetreuung durch das BÜM Kärnten eingeführt.
  • Am 01.09.2002 wurde Frau VD Annemarie Bradatsch zur Direktorin bestellt.
  • Im März 2003 kam es zur Gründung einer neuen Schulpartnerschaft mit San Lorenzo/Isontino, die bis 2015 dauerte.
  • Am 14.11.2007 wurde das 35-Jahr-Jubiläum unserer Schule mit zahlreichen Gästen begangen.
  • Ende 2015 trat Frau VD OSR Annemarie Bradatsch in den wohlverdienten Ruhestand. Frau VOL Sabine Glantschnig übernahm die prov. Leitung.
  • Im April 2017 wurde Frau VD Mag.a  Uta Platovsek  zur Schulleiterin bestellt.
  • Im März 2020 traf uns die weltweite Coronakrise. DieSchulen wurden für 2 Monate geschlossen,und es fand nur Home-Schooling statt. Ab 18. Mai kamen die Kinder in täglich wechselnden Gruppen wieder zum Unterricht.